Finanzkrise – Hintergründe, Fakten und Ratschläge

Wasser und die weltweite Bevölkerungsentwicklung

Die Bevölkerungsentwicklung ist ein Gebiet der Demografie und beschreibt die Entwicklungszahl der Menschen auf einer bestimmten Fläche. Man unterscheidet die natürliche Bevölkerungsentwicklung und die Entwicklung aus dem Migrationssaldo. Bei der natürlichen Entwicklung wird die Geburtenrate und Sterberate gegenübergestellt. Die Veränderungen der Zu- und Abwanderungen über die Gebietsgrenzen finden ihren Niederschlag in der Entwicklung aus dem Migrationssaldo. Das Bevölkerungswachstum wird als Wachstumsrate definiert und in Prozent angegeben. Die Bezugsgröße ist meistens ein Jahr.

Bevölkerungswachstum

Bevölkerungswachstum – © pdesign – Fotolia.com

Auswirkungen der Bevölkerungsentwicklung

Die Bevölkerungsentwicklung auf der Erde wird durch viele Faktoren beeinflusst. So stieg die Wachstumsrate seit der heutigen Zeitrechnung stetig an, das heißt, es sind mehr Geburten als Sterbefälle. In den einzelnen Ländern hat das verschiedene Auswirkungen. So muss genügend Nahrung vorhanden sein, ohne dass die natürlichen Ressourcen stark verringert werden. Das betrifft die Pflanzen genauso wie die Tiere. Wasser ist die Lebensgrundlage, die jedes Lebewesen auf unserem Planeten zur Existenz benötigt. Leider gibt es aber hier gravierende Unterschiede zwischen den entwickelten industriellen Ländern und den sogenannten Entwicklungsländern der Dritten Welt. Weiterhin bedarf es großen Veränderungen der Infrastrukturen in den Entwicklungsländern, da sie schlecht ausgebaut sind.

Das Wichtigste zum Leben ist das Wasser. Es ist wie Bodenschätze unterschiedlich auf den Kontinenten verteilt. Für die Bevölkerung ist Trinkwasser lebensnotwendig. Aber was ist Trinkwasser? Die Qualität ist sehr unterschiedlich. Viele Menschen kennen kein sauberes Trinkwasser, wie wir es kennen. Unser Standard in Europa ist kein Standard, sondern Luxus, was wir leider oft vergessen. Der Klimawandel wirkt sich auch auf das Wasser unseres Planeten aus, wie Dürre, Überschwemmungen und damit hat er Einfluss auf die Bevölkerungsentwicklung.

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung – © Michael Brown – Fotolia.com

Probleme in Megastädten

Die Bevölkerungsentwicklung wird sich regional sehr unterschiedlich gestalten. So beeinflusst die Verbesserung der Ernährung und der medizinischen Versorgung die Sterberate und die Wachstumsrate steigt. Ebenso führt eine Änderung der Lebensgewohnheiten und Lebensweise zum Steigen oder Fallen der Wachstumsrate. Zwischen Entwicklungsländern und Industrieländern ist die Bevölkerungsentwicklung unterschiedlich. In den Entwicklungsländern ist eine enorme Zuwachsrate erkennbar, besonders in den Städten dieser Länder. Es entstehen sogenannte Megastädte, die aber dann in diesen Ländern ein großes Problem der Versorgung mit Lebensnotwendigen zu lösen haben. Allen voran das Wasser, Trink- und Brauchwasser. Es ist ein Kreislauf, Bevölkerungsentwicklung und Klimawandel gehören unabdingbar zusammen.

Videos zum Thema Wasser und Bevölkerungsentwicklung