Finanzkrise – Hintergründe, Fakten und Ratschläge

Silbermünze Cook Islands

Kaufen Sie Fairtrade-zertifiziertes Silber aus dem verantwortungsvollen Kleinbergbau. >> HIER <<

Silbermünze Cook Islands 1/10 Unze

Als amtliches Zahlungsmittel hat die Cook Island Silbermünze eine besondere Bedeutung. Der jeweilige Nominalwert ist zusammen mit Feingehalt, Feinheit, Metall und dem Motiv der berühmten Bounty auf der Vorderseite abgebildet. Rückseitig ist das Königin Elisabeth II. zu sehen. Der Feinsilbergehalt der Cook Island Münzen, die keinerlei Legierungsanteile haben, beträgt 999/1000. Münzbarren, -stangen und -tafeln aus Silber sind ebenfalls erhältlich.

Silbermünze Cook Islands 1/4 Unze

Den Avers der Cook Island Silbermünze ziert ein Motiv des Segelschiffs Bounty, welches auf ihren Reisen unter anderem die die Insel Aitutaki entdeckte, die heute zu den Cook Islands gehört, wo die Silbermünze gesetzliches Zahlungsmittel ist. Sie ist auch in Gold, Platin und Palladium erhältlich und hat einen Feinsilbergehalt von 999/1000. Die Prägestätten änderten sich im Laufe der Zeit genauso wie das Antlitz von Königin Elizabeth II. auf der Rückseite der Cook Islands Silbermünze.

Silbermünze Cook Islands 1/2 Unze

Die Cook Island Silbermünze wird seit 2008 geprägt und ist das gesetzliche Zahlungsmittel des Inselstaates. Sie zeigt die Bounty, das bekannte Segelschiff, das die Cook Islands entdeckt hat. Daher heißt die Münze auch „Cook Islands Bounty“. Ihre Rückseite zeigt Königin Elisabeth II. – das Bild wird immer mal wieder dem Alter der Queen angepasst – und das Prägejahr. Die Cook Island Silbermünze mit einem Feinsilbergehalt von 999/1000 ist in verschiedenen Stückelungen erhältlich.

Silbermünze Cook Islands 1 Unze

Die 1 Unze Cook Island Silbermünze bringt 31,1 Gramm auf die Waage, ist aus 999er Feinsilber und in den USA geprägt. Auf den Cook Islands ist sie offizielles Zahlungsmittel. Der Dreimaster Bounty, der unter der Flagge der britischen Admiralität einst in den südlichen Gewässern kreuzte und später den Stoff für eine Meuterei gab, beherrscht mit seiner Silhouette die Vorderseite der Münze. Die Rückseite der Silbermünze ist dem Porträt von Königin Elisabeth II vorbehalten.