Silbermünze Lunar Serie I 2 Unzen

Drei Jahre nach Start der goldenen Lunar-Serie brachte die australische Prägeanstalt "The Perth Mint" 1999 den Silber-Lunar in den Größen von 1/2 Unze bis zu 10 Kilo heraus. Benannt ist der Lunar nach dem chinesischen Mondkalender, von dem sich der Name der Münze ableitet.

Jährlich wechselnd bildet die Motivseite eines der 12 Tiere des Mondkalenders ab. Begonnen wurde untypischer Weise mit dem Hasen, obwohl das erste Tier des Kalenders die Ratte ist. Die Münze ist als offizielles Zahlungsmittel zugelassen und hat einen nominalen Wert von 2 australischen Dollar.

 


  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948