Silbermünze Britannia 1 Unze

Die von Royal Mint erstmals im Jahr 1997 geprägte Silbermünze ist auf der britischen Insel als gesetzliches Zahlungsmittel zugelassen, zu einem Nennwert von zwei Pfund. Sie hat ein Gewicht von 31,1 g und zeigt auf der Vorderseite die Britannia, die nach römischem Vorbild für Weisheit und für staatlichen Zusammenhalt steht. Auf der Münze wird sie mit Lorbeerzweig und Dreizack verherrlicht. Die Rückseite ist, wie auf den meisten britischen Münzen üblich, dem Porträt von Königin Elizabeth II. vorbehalten.


  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948