Silbermünze Aztekenkalender 1 Kilogramm

Die 1-kg-Silbermünze "Aztekenkalender" wird seit 2007 von der "Casa de Moneda" Mexiko-Stadt hergestellt. Die Münze zeigt als Motiv den Aztekenkalender, der als vierundzwanzig Tonnen schwerer Stein (sog. Sonnenstein) im Haupttempel von Tenochtitlan (Mexiko-Stadt) gefunden wurde. Die 1-Kilogramm-Münze wird mit der Prägequalität "Proof" und einer Feineinheit von 999/1000 geprägt. Sie hat einen Nennwert von 100 mexikanischen Pesos und ist offizielles Zahlungsmittel. Unterhalb des Kalenders befindet sich die Umschrift "1 kg PLATA PURA LEY. 999". Alle Münzjahrgänge von 2009 bis 2012 sind auf 1.500 Stück limitiert.


  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948