Silber-Barren, Silbertafeln, Silbermünzen, Silberschmuck

Neben Gold ist Silber das beliebteste Edelmetall, wenn es um Kapitalanlage oder Geschenke geht. Hauptproduzenten dieses Edelmetalls sind die mittel- und südamerikanischen Staaten. Marktführer ist Mexiko gefolgt von Chile und China.

Silber eignet sich als Edelmetall für jede Form der Schmuckherstellung. Verlobungsringe, Ohrringen oder Piercings werden aus Silberlegierungen, oft unter Verwendung von Edelsteinen, gestaltet. Weltweit wird Silber bei der Herstellung von Gedenk- oder Sondermünzen eingesetzt. In der Numismatik ist die Auswahl von Silbermünzen riesig, der Feingehalt der Münzen variiert. Die Sammelgebiete reichen von antiken Münzen bis hin zu aktuellen Prägungen.

Silber-Barren sind für die Kapitalanlage besonders geeignet, da kaum ein Aufschlag auf den Marktpreis berechnet wird. Silber-Barren werden in Gewichten von 20 g bis 15 kg angeboten. Silbertafeln sind die »Schokoladenform« der Silberbarren. Aus den geprägten 100-Gramm-Tafeln lassen sich einzelne Barren verlustfrei heraustrennen und verwerten. Für Barren und Tafeln wird Feinsilber höchster Qualität (999 / 1000) verwendet.

728 x 90 (Super Banner) Silberbarren & -münzen gün

  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948