Rhodium-Barren 50 Gramm

Rhodium-Barren 50 Gramm werden erst seit 2013 angeboten. Sie werden von der zertifizierten Prägeanstalt Baird Mint in England hergestellt. Die Barren werden in einer Blisterpackung verpackt geliefert. Die Vorderseite trägt das Logo der Prägeanstalt, die Gewichtsangabe, den Reinheitsgehalt und den Namen des Edelmetalls. In den unteren Rand ist die Seriennummer eingestanzt. Rhodium-Barren haben einen hohen Schmelzpunkt. Soll der Barren verkauft werden, dann muss er aufwendig eingeschmolzen werden. Eine bessere Anlageform ist Rhodium-Pulver, das in versiegelten Behältnissen erworben und einfach wieder verkauft werden kann.

 


  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948