Platinmünze Platyrus 1 Unze

Seit 2011 prägt die australische Perth Mint eine Serie Platinmünzen mit dem Titel Platypus. Damit schließt sie die Angebotslücke, die durch Einstellung der Platin-Koala-Serie (1988-2000) im Jahr 2000 entstanden ist. Diese zweite Platinmünze ist auf maximal 30 000 Exemplare je Prägejahr limitiert und erscheint ausschließlich in der Stückelung 1 Unze. Die Bullion-Münze kommt jährlich mit gleichbleibendem Motiv heraus und zeigt ein tauchendes Schnabeltier, den Platypus, umgeben von Schilfhalmen und aufsteigenden Wasserblasen.

Die Konzeption dieser Platinmünze zielt primär auf Platin-Anleger ab, ist jedoch auch für Sammler interessant.

 


  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948