Platinmünze Isle of Man 1 Unze

Zwischen 1983 und 1989 lieferte Pobjoy Mint, Europas größte private Münzprägeanstalt im Süden Englands, interessante Münzen im Auftrage der Isle of Man. Die sogenannte Platin Noble war die erste Platin-Anlagemünze der Welt. Als Motiv wurde dabei ein historisches Wikingerschiff unter vollen Segeln gewählt. Die Rückseite blieb dem Porträt von Elisabeth II. vorbehalten. Die Münze war anerkanntes Zahlungsmittel auf der Isle of Man und auch in Großbritannien, allerdings übertraf der Anlagewert den Nennwert deutlich. Die 1-Unze-Münze war bei Sammlern außerordentlich begehrt.

 


  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948