Platin-Barren 10 Gramm

10 Gramm Platin-Barren werden weltweit als Anlage genutzt. Bekannte Hersteller aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind Credit-Suisse, Degussa, Pamp, Perth Mint oder Heimerle+Meule. Der Prägeaufschlag der 10 Gramm-Platin-Barren ist unverhältnismäßig hoch, so dass sie in der Regel nur auf Bestellung erworben werden können. Der Feingehalt der Platin-Barren liegt bei 99,95 Prozent Feinplatin. Der Preis für Platin ist in den letzen Jahren deutlich gestiegen. Anleger dürfen mit einer weiteren Preissteigerung rechnen. Der industrielle Bedarf für Platin steigt ebenfalls.

 


  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948