Münz-Barren Silber 500 Gramm Andorra

Von August 2011 bis Ende 2013 wurden die Münz-Barren des Kleinstaates Andorra vom belgischen Technologiekonzern Umicore hergestellt. Bis Ende 2013 waren Münz-Barren eine steuerlich interessante Alternative zu herkömmlichen Industrie-Barren. Seit Anfang des Jahres 2014 sind alle Kapitalanlagen in Silber mit der vollen Mehrwertsteuer belegt.

Der gegossene Barren ist in der Güte mit einem Industriebarren identisch. Der Feingehalt beträgt 999 / 1000. Bei den für die Handelbarkeit erforderlichen Informationen ersetzt eine Münzwerteinprägung das Firmenlogo des Herstellers Umicore. Der 500-Gramm Barren besitzt einen Münzwert von 15 Andorra Diners. Die Münzeinprägung zeigt einen Adler mit geöffneten Schwingen.

728 x 90 (Super Banner) Silberbarren & -münzen gün

  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948