Gold-Barren

Kaufen Sie Fairtrade-zertifiziertes Gold aus dem verantwortungsvollen Kleinbergbau. >> HIER <<

Goldbarren können in verschiedenen Größen und Stückelungen erworben werden. Jedoch sind die Motive nicht so vielseitig. Sie zeigen lediglich den Namen des Herstellers, die Feinheit der Barre und das Gewicht auf. Die gängigsten Stückelungen sind 5 g, 10 g, 20 g, 50 g, 250 g und 1000 g. Seltenere Goldbarren sind dagegen beispielweise 1 g oder 2 g Barren. Diese finden häufig als Geschenk ihre Verwendung. Während bei größeren Gewichten das Gießverfahren eingesetzt wird, unterscheiden sich Barren bis zu 100 Gramm durch eine gestanzte Optik. Lediglich ist zu bedenken, dass das Aufgeld deutlich höher ist als bei größeren Barren. Ein Goldbarren muss eine Feinheit von mindestens 999 haben. Dies entspricht einem Goldgehalt von 99 Prozent. Goldbarren können in Deutschland mehrwertsteuerfrei erworben werden.

 


  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948