Silber und Gold anonym kaufen

Kaufen Sie Fairtrade-zertifiziertes Gold aus dem verantwortungsvollen Kleinbergbau. >> HIER <<

Auch wenn es in Deutschland theoretisch legal ist, Käufe bis zu einer Summe von 14.999 Euro anonym, also ohne Angabe persönlicher Daten, zu tätigen, ist das bei Onlineshops in der Regel nicht möglich. Auch Banken verlangen bei der Eröffnung eines Kontos, das man für die Abwicklung eines Investments benötigt, den Personalausweis. Auch Aktien, Immobilien und andere Anlageformen erfordern zwingend ein Depot oder gar den Eintrag in ein Register. Anonymität? Fehlanzeige!

Sollten die Staaten irgendwann auf die Idee kommen, Goldvermögen zu besteuern, benötigen sie Beweise für den Besitz von Edelmetallen. Die wären jedoch nur dann möglich, wenn der Kauf unter Angabe der persönlichen Daten stattgefunden hat. Wenn Sie Silber oder Gold anonym kaufen, ist der Nachweis schwierig.

Ein anonymer Kauf erfolgt in der Regel gegen Bargeld bei einem lokalen Händler, Tafelgeschäft genannt. Sobald EC- oder Kreditkarten ins Spiel kommen, ist die Anonymität futsch. Das Geldwäschegesetz beschränkt dies allerdings auf einen Wert unter 15.000 Euro pro Person. Allerdings besagt dieses nicht genau, ob Käufe an mehreren Tagen zusammengelegt werden oder ob man theoretisch jeden Tag in dieser Höhe Gold anonym kaufen könnte. Der Händler wird darüber im Zweifelsfall Auskunft erteilen.

 

728 x 90 Gold, Silber & Diamanten günstig kaufen

  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948