Gold im Ausland lagern

Kaufen Sie Fairtrade-zertifiziertes Gold aus dem verantwortungsvollen Kleinbergbau. >> HIER <<

Wer Gold, Silber und andere Edelmetalle ohne Angabe persönlicher Daten – also anonym – kauft und dieses Vermögen sicher verwahrt, schützt es vor dem Zugriff des Staates. Je größer der Schatz, desto schwieriger ist dieses Unterfangen allerdings und ein Versteck in den eigenen vier Wände nicht die erste Wahl.

Eine sichere Alternative sind dann beispielsweise Unternehmen, die Tresorgold anbieten. Sie verwahren Ihr Anlagegold in Tresoren. Die stehen in der Schweiz, in Hongkong und anderswo im Ausland. Anders als bei Buchgold, das nicht physisch existiert, besitzen Sie in diesem Fall Goldmünzen oder -barren. Sie sind Ihr persönliches Eigentum, dass an einem sicheren Ort verwahrt wird. Geht der Anbieter pleite, ist das Gold also nicht verloren.

Für Tresorgold sprechen zudem die geringen Gebühren verglichen mit alternativen Lageroptionen wie einem Bankschließfach. Eine Versicherung ist darin bereits enthalten. Diese Möglichkeit der Verwahrung ist übrigens auch für Silber und andere Edelmetalle interessant. Denn während in Deutschland beim Kauf von Gold unter bestimmten Voraussetzungen keine Mehrwertsteuer gezahlt werden muss, unterliegt Silber der Steuerpflicht. Oft stehen die Hochsicherheitstresore für Edelmetalle in Zollfreilagern, in denen es unverzollt und unbesteuert zwischengelagert werden kann.

 

728 x 90 Gold, Silber & Diamanten günstig kaufen

  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948