Andere Metalle

Bis vor kurzem waren bei Anlegern und Sammlern vor allem Gold und Silber gefragt. In letzter Zeit gewinnen jedoch Metalle wie Platin, Palladium, Rhodium, Kupfer und Messing immer mehr an Bedeutung. Kupfer und Messing sind wegen ihres günstigen Einkaufspreises sehr beliebt, Metalle wie Palladium oder Rhodium zeichnen sich dagegen durch ihre Seltenheit aus. Vor nicht allzu langer Zeit prägte man Münzen aus dem sehr selten vorkommenden Metall Rhodium. Da solche Münzen in sehr geringer Anzahl geprägt werden, scheint deren Wertsteigerung längerfristig gesichert.

Erwähnenswert ist, dass Gold gegenüber den anderen Edelmetallen steuerfrei gehandelt wird. Anlagemünzen aus Silber, Palladium oder Platin werden mit 7 % Mehrwertsteuer versteuert, Barren dagegen mit 19 % Mehrwertsteuer.

728 x 90 Gold, Silber & Diamanten günstig kaufen

  die erste Finanzkrise Zinserträge Personalpolitik  
  Geldanlage Deflation Währungsreform 1948